Hey ...hier wieder mal was neues von mir ...an manchen stellen muss der text verbessert werden ....und es sind noch viele Fehler  drin

Wen Bäume flüstern


Bäume flüstern leise umher,tragen ihre Botschaft hin fort, um allmählich die Stille des Waldes zu wecken, damit die Noten, welche der Wind ihnen mit seinen auf und Abstößen genüsslich immer

wieder taktiert. Im Takt des Windes tuscheln die Blätter von Blatt zu Blatt, so schauen manche Bäume hinauf zu ihrer Krone und manche sind empört von dem Lärm, bis schließlich sie ihre arme

in den Himmel schlagen. da ringen und rangen auch die ranken sich vor lachen, bis sie schließlich

wieder verstummen und in der erde sich verstecken. So spricht man lauthals die Botschaft fort, wenn die

Bäume flüstern, dann bewegt sich auch die Welt

20.10.08 20:03

bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(20.10.08 20:36)
mal ein Gedicht mit sinn! gefällt mir sehr sehr gut , muss ich ehrlich sagen


bubu (20.10.08 20:46)
Ey! Du hast ja endlich wieder mal ein neues Gedicht rein gestellt^^
Ist richtig schön, aber die Rechtschreib-Fehler treiben einen in den Wahnsinn xD Kennst mich ja... du schreibst das am PC! Du musst doch nur ein Programm darüber laufen lassen!
Naja... du hast noch viel zu lernen^^:-P

PS.: eig. sollte ich ja gar nicht reden^^ Mein Blog sieht eig. nicht viel besser aus. Aber bei mir ist nur alles klein geschrieben:-D
ich liebe dich :*


(22.10.08 11:56)
auf anfragen werde ich immer neue gedichte rein machen


(26.10.08 10:55)
hmmm... und in welchen zeitabständen??


(26.10.08 12:01)
hmm ka ...ich werd morgen ein neuen rein machne


(27.10.08 14:18)
du hast ja immer noch kein neues gedicht bzw. einen neuen Text hier drinnen


(27.10.08 14:18)
das war grad ich, jenny^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen